Thermo Fisher Scientific übernimmt QIAGEN N.V.
03. März 2020

Thermo Fisher Scientific übernimmt QIAGEN N.V.

• Erweiterung des Portfolios für Spezialdiagnostik um eine Präsenz auf dem attraktiven Markt für molekulare Diagnostik
• Ergänzung des wegweisenden Life-Science-Angebots mit innovativen Technologien für Probenvorbereitung, Assays und Bioinformatik
• Signifikante Wertsteigerung und voraussichtlich sofortiger Beitrag zum bereinigten Ergebnis je Aktie nach Vollzug

WALTHAM, Massachusetts (USA) und VENLO (Niederlande) - 3. März 2020 - Thermo Fisher Scientific, Inc. (NYSE: TMO), ein weltweit führender Lieferant wissenschaftlicher Anwendungen, und QIAGEN N.V. (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA), Anbieter eines global führenden Portfolios von „Sample to Insight“-Lösungen, die den Kunden wertvolle Erkenntnisse auf molekularer Ebene bieten, haben heute bekanntgegeben, dass ihre Verwaltungsräte sowie der Vorstand von QIAGEN N.V. die Übernahme von QIAGEN durch Thermo Fisher für 39 € pro Aktie in bar einstimmig genehmigt haben. Der Angebotspreis entspricht einem Aufschlag von ca. 23 % auf den Schlusskurs der Stammaktien von QIAGEN an der Frankfurter Börse am 2. März 2020, dem letzten Handelstag vor Bekanntgabe der Transaktion. Thermo Fisher wird ein Übernahmeangebot zum Erwerb aller Stammaktien von QIAGEN unterbreiten.

Die Transaktion bewertet QIAGEN mit ungefähr 11,5 Mrd. USD zu aktuellen Wechselkursen, was die Übernahme einer Nettoverschuldung in Höhe von ungefähr 1,4 Mrd. USD beinhaltet.

„Wir freuen uns, unsere ergänzenden Angebote zusammenzuführen, um die wichtige Arbeit unserer Kunden von der Erkennung bis zur Diagnostik voranzutreiben“, kommentiert Marc N. Casper, Chairman, President und CEO von Thermo Fisher Scientific. „Diese Übernahme bietet uns die Möglichkeit, unsere branchenführenden Kompetenzen und unsere Expertise in Forschung und Entwicklung zu nutzen, um Innovationen zu beschleunigen und aufkommende Bedürfnisse im Gesundheitssektor zu befriedigen. Für die Aktionäre erwarten wir eine sofortige Wertsteigerung durch die Transaktion sowie erhebliche Kosten- und Ertragssynergien.“

QIAGEN ist ein führender Anbieter von Lösungen im Bereich der Biowissenschaften und der molekularen Diagnostik, der rund 5.100 Mitarbeiter an 35 Standorten in mehr als 25 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen erzielte 2019 einen Umsatz von 1,53 Milliarden US-Dollar. Mit den Probenvorbereitungstechnologien von QIAGEN lassen sich DNA, RNA und Proteine aus einer Vielzahl biologischer Proben extrahieren, isolieren und reinigen. Die Assay-Technologien des Unternehmens werden dann verwendet, um diese Biomoleküle zu amplifizieren und anzureichern, damit sie für die Analyse leicht zugänglich sind. Darüber hinaus können die Instrumente von QIAGEN zur Automatisierung der entsprechenden Arbeitsabläufe verwendet werden, während die Bioinformatiksysteme den Kunden relevante, aussagekräftige Erkenntnisse liefern.

„Unsere Vision bei QIAGEN war immer, mit unseren differenzierten molekularen Sample-to-Insight-Testlösungen Verbesserungen im Leben zu ermöglichen“, erklärt Thierry Bernard, kommissarischer Chief Executive Officer von QIAGEN N.V., Senior Vice President und Leiter des Geschäftsbereichs Molekulardiagnostik. „Dieser strategische Schritt mit Thermo Fisher ermöglicht uns den Eintritt in eine vielversprechende neue Ära und gibt unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, noch mehr zu erreichen. Die Kombination soll unseren Aktionären einen erheblichen Geldwert bieten und gleichzeitig die Erweiterung unserer Lösungen beschleunigen, um Kunden weltweit Durchbrüche zu bieten, die unser Wissen über die Biowissenschaften erweitern und Erkenntnisse liefern, die die Gesundheitsergebnisse verbessern können.“

Casper schloss wie folgt: „Wir freuen uns darauf, die Mitarbeiter von QIAGEN bei Thermo Fisher begrüßen zu dürfen, und sind begeistert über die neuen Möglichkeiten, die Präzisionsmedizin durch neue molekulare Diagnostik und optimierte biowissenschaftliche Arbeitsabläufe voranzutreiben.“

Vorteile der Transaktion

Erweiterung des Portfolios für Spezialdiagnostik um eine Präsenz auf dem attraktiven Markt für molekulare Diagnostik.
Thermo Fisher hat führende Spezialdiagnosefunktionen entwickelt, darunter Tests auf Allergien und Autoimmunität, für die Transplantatdiagnostik und klinische Onkologie. QIAGEN ist hat eine starke Position in der molekularen Diagnostik und verfügt über ein Produktportfolio, das sich auf Infektionskrankheiten und andere Wachstumsbereiche konzentriert. Das kombinierte Unternehmen wird die Entwicklung von spezifischeren, schnelleren und umfassenderen Tests beschleunigen, mit denen die Ergebnisse für Patienten verbessert und die Behandlungskosten reduziert werden können.

Sich gegenseitig ergänzende Angebote verbessern das einzigartige Wertversprechen für Kunden im Bereich der Biowissenschaften.
Für Forscher im Bereich der Biowissenschaften ergänzen die innovativen Probenvorbereitungs-, Assay- und Bioinformatiktechnologien von QIAGEN die Fähigkeiten im Bereich der genetischen Analyse und der Biowissenschaften von Thermo Fisher. Mit dem erweiterten Portfolio kann Thermo Fisher beispielsweise Forschungskunden umfassendere Möglichkeiten für eine beschleunigte Erkennung und Entwicklung wissenschaftlicher Durchbrüche bieten.

Kommerzielle und geografische Reichweite erweitert den Kundenzugang.
Thermo Fisher wird seine umfassende kommerzielle Reichweite, einschließlich seiner Kundenkanäle von Fisher Scientific und umfassender E-Commerce-Plattformen, nutzen können, um den Kunden einen besseren Zugang zum Produktportfolio von QIAGEN zu bieten. Aufgrund der führenden Präsenz von Thermo Fisher in wachstumsstarken und aufstrebenden Märkten wird QIAGEN in der Lage sein, sich in diesen Regionen besser zu etablieren.

Attraktive finanzielle Vorteile durch das PPI-Geschäftssystem, einschließlich des bewährten Integrationsansatzes.
Es wird erwartet, dass sich die Transaktion nach Vollzug sofort auf den bereinigten Gewinn pro Aktie von Thermo Fisher auswirkt. Thermo Fisher geht davon aus, bis zum dritten Jahr nach dem Vollzug Gesamtsynergien in Höhe von 200 Millionen USD zu erzielen, die sich aus Kostensynergien in Höhe von 150 Millionen USD und einem Plus bei den bereinigten Betriebserträgen in Höhe von 50 Millionen USD[1] aufgrund von Umsatzsynergien zusammensetzen.

Finanzierung und Genehmigungen

Die Transaktion, die voraussichtlich im ersten Halbjahr 2021 abgeschlossen sein wird, unterliegt der Erfüllung der üblichen Vollzugsbedingungen, einschließlich des Erhalts geltender behördlicher Genehmigungen und der Annahme bestimmter Beschlüsse im Zusammenhang mit der Transaktion auf einer außerordentlichen Hauptversammlung der QIAGEN-Aktionäre, und dem Abschluss des Übernahmeangebots.

Thermo Fisher hat eine Überbrückungsfinanzierungszusage erhalten. Die dauerhafte Finanzierung wird voraussichtlich aus dem Bestand liquider Mittel und der Emission neuer Schuldtitel erfolgen. Der Abschluss der Transaktion unterliegt keinen Finanzierungsbedingungen.

Berater

JP Morgan Securities LLC und Morgan Stanley & Co LLC fungieren als Finanzberater und Wachtell, Lipton, Rosen & Katz fungieren als Rechtsberater von Thermo Fisher. Für QIAGEN fungiert Goldman Sachs International als leitender Finanzberater und Barclays Bank PLC als Finanzberater, während De Brauw Blackstone Westbroek NV und Mintz, Levin, Cohn, Ferris, Glovsky and Popeo PC als Rechtsberater fungieren.

Telefonkonferenz und Webcast

Thermo Fisher wird heute um 8:30 Uhr ET eine Telefonkonferenz und einen Webcast veranstalten, um weitere Informationen zu dieser Ankündigung bereitzustellen. Der Webcast und die dazugehörigen Folien können im Bereich „Investors“ auf der Website www.thermofisher.com abgerufen werden. Eine Audioaufnahme der Telefonkonferenz wird bis zum 16. März 2020 in diesem Bereich der Website verfügbar sein.

Einwahl zur Telefonkonferenz:

Inland: (877) 680-7924                          

International: +1 (647) 689-5468

Telefonkonferenz-ID: 5953988

 

Einwahl für die Wiedergabe der Aufzeichnung: +1 (800) 585-8367

Einwahl: +1 (416) 621-4642

Telefonkonferenz-ID: 5953988

Verwendung von nicht-GAAP-konformen Finanzkennzahlen

Zusätzlich zu den Finanzkennzahlen, die gemäß den allgemein anerkannten Rechnungslegungsgrundsätzen (GAAP) erstellt wurden, verwendet Thermo Fisher bestimmte nicht GAAP-konforme Finanzkennzahlen, einschließlich des bereinigten Gewinns pro Aktie und des bereinigten Betriebsergebnisses, in denen bestimmte übernahmebedingte Kosten nicht berücksichtigt sind, einschließlich der Kosten für den Verkauf von zum Zeitpunkt des Erwerbs neu bewerteten Lagerbeständen und erheblichen Transaktionskosten, Restrukturierungs- und sonstige Kosten/Erträgen und Abschreibungen auf übernahmebedingte immaterielle Vermögenswerte. Der bereinigte Gewinn pro Aktie schließt auch bestimmte andere Gewinne und Verluste, die entweder isoliert sind oder nicht regelmäßig oder vorhersehbar wieder auftreten können, Steuerrückstellungen/-vorteile in Bezug auf die vorherigen Posten, Vorteile aus dem Vortrag von Steuerguthaben, die Auswirkungen wesentlicher Steuerprüfungen oder Ereignisse und die Ergebnisse der aufgegebenen Geschäftsbereiche nicht ein. Thermo Fisher bezieht die oben genannten Posten nicht ein, da sie außerhalb der normalen Geschäftstätigkeit des Unternehmens liegen und/oder in bestimmten Fällen für zukünftige Zeiträume nur schwer genau vorherzusagen sind. Thermo Fisher ist der Ansicht, dass die Verwendung von Nicht-GAAP-Kennzahlen den Anlegern hilft, sich ein besseres Bild der operativen Kernergebnisse und Zukunftsaussichten des Unternehmens zu verschaffen. Dies steht im Einklang damit, wie das Management die Leistung des Unternehmens misst und prognostiziert, insbesondere wenn solche Ergebnisse mit früheren Zeiträumen oder Prognosen verglichen werden.

Über Thermo Fisher

Thermo Fisher Scientific Inc. (NYSE: TMO) ist mit einem Jahresumsatz von über 25 Milliarden US-Dollar ein weltweit führender Lieferant wissenschaftlicher Anwendungen. Unsere Mission ist es, unseren Kunden zu ermöglichen, die Welt gesünder, sauberer und sicherer zu machen. Egal, ob unsere Kunden die Biowissenschaftsforschung beschleunigen, komplexe analytische Herausforderungen lösen, die Diagnostik und Therapie von Patienten verbessern oder die Produktivität in ihren Labors steigern – wir sind hier, um sie zu unterstützen. Unser globales Team von mehr als 75.000 Mitarbeitern bietet über unsere branchenführenden Marken, darunter Thermo Scientific, Applied Biosystems, Invitrogen, Fisher Scientific, Unity Lab Services und Patheon, eine konkurrenzlose Kombination aus innovativen Technologien, Einkaufskomfort und pharmazeutischen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.thermofisher.com.

Über QIAGEN

QIAGEN N.V., eine in den Niederlanden ansässige Holdinggesellschaft, ist der weltweit führende Anbieter von Sample-to-Insight-Lösungen, mit denen Kunden wertvolle Erkenntnisse auf molekularer Ebene aus Proben gewinnen können, die die Bausteine des Lebens enthalten. Unsere Probentechnologien isolieren und verarbeiten DNA, RNA und Proteine aus Blut, Gewebe und anderen Materialien. Assay-Technologien machen diese Biomoleküle sichtbar und bereit für die Analyse. Bioinformatik-Software und Wissensdatenbanken interpretieren Daten, um relevante, aussagekräftige Erkenntnisse zu liefern. Automatisierungslösungen verbinden diese in nahtlosen und kostengünstigen Workflows. QIAGEN liefert Lösungen für mehr als 500.000 Kunden auf der ganzen Welt in den Bereichen Molekulare Diagnostik (Humanmedizin) und Biowissenschaften (Wissenschaft, Forschung und Entwicklung in der Pharmaindustrie und industrielle Anwendungen, hauptsächlich Forensik). Zum 31. Dezember 2019 beschäftigte QIAGEN weltweit rund 5.100 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.qiagen.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Wörter wie "glaubt", "erwartet", "plant", "erwartet", "strebt", "schätzt" und ähnliche Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Aussagen erkennen lassen, aber auch andere Aussagen, die keine historischen Fakten sind, können als zukunftsgerichtete Aussagen angesehen werden. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die durch die zukunftsgerichteten Aussagen indiziert werden, gehören Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf: die Notwendigkeit, neue Produkte zu entwickeln und sich an bedeutende technologische Veränderungen anzupassen; die Umsetzung von Strategien zur Verbesserung des Wachstums; die allgemeine Wirtschaftslage und damit verbundene Unsicherheiten, einschließlich der Auswirkungen von Epidemien im Gesundheitswesen; die Abhängigkeit von den Investitionsrichtlinien der Kunden und den Finanzierungsrichtlinien der Regierung; die Auswirkungen von wirtschaftlichen und politischen Bedingungen und Wechselkursschwankungen; die Nutzung und der Schutz von geistigem Eigentum; die Auswir-kungen von Änderungen der staatlichen Vorschriften; die Auswirkungen von Änderungen von staatlichen Vorschriften, und die Auswirkungen von Gesetzen und Vorschriften, die Regierungsverträge regeln, sowie die Möglichkeit, dass sich erwartete Vorteile im Zusammenhang mit kürzlich erfolgten oder anstehenden Akquisitionen, einschließlich der geplanten Transaktion, nicht wie erwartet materialisieren; die geplante Transaktion nicht rechtzeitig abgeschlossen wird, wenn sie überhaupt abgeschlossen wird; behördliche Genehmigungen, die für die Transaktion erforderlich sind, nicht rechtzeitig erteilt werden, wenn sie überhaupt erteilt werden; vor dem Abschluss der Transaktion die Geschäftstätigkeit von QIAGEN durch transaktionsbedingte Unsicherheiten oder andere Faktoren gestört wird, die es erschweren, die Beziehungen zu Mitarbeitern, Kunden, Lizenznehmern, anderen Geschäftspartnern oder staatlichen Stellen aufrecht zu erhalten; Schwierigkeiten, Mitarbeiter in Schlüsselpositionen zu halten; der Ausgang von Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion; und die Parteien nicht in der Lage sind, Integrationsstrategien erfolgreich umzusetzen oder erwartete Synergien und betriebliche Effizienzen innerhalb des erwarteten Zeitrahmens oder überhaupt zu erzielen. Weitere wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen angegebenen Ergebnissen abweichen, sind im Jahresbericht von Thermo Fisher zum Formular 10-K für das am 31. Dezember 2019 endende Jahr aufgeführt, der bei der US-Börsenaufsichtsbehörde ("SEC") hinterlegt ist und im Abschnitt "Investoren" unter der Überschrift "SEC Filings" auf der Website von Thermo Fisher, ir.thermofisher.com, zur Verfügung steht und in allen nachfolgenden Quartalsberichten zu Formular 10-Q und anderen Dokumenten, die Thermo Fisher bei der SEC einreicht, sowie im Jahresbericht von QIAGEN zu Formular 20-F für das am 31. Dezember 2019 endende Jahr, der bei der SEC hinterlegt ist und im Abschnitt "Investor Relations" der QIAGEN-Website, corporateqiagen.com/investor-relations, unter der Überschrift "Financial Reports" zur Verfügung steht und in allen nachfolgenden Quartalsberichten zu Formular 6-K und anderen Dokumenten, die QIAGEN bei der SEC einreicht oder zur Verfügung stellt. Obwohl Thermo Fisher oder QIAGEN sich dafür entscheiden können, zukunftsgerichtete Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnen Thermo Fisher und QIAGEN ausdrücklich jede Verpflichtung ab, dies zu tun, selbst wenn sich Schätzungen ändern, und daher sollten Sie sich nicht darauf verlassen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen die Ansichten von Thermo Fisher oder QIAGEN zu einem späteren Zeitpunkt als heute wiedergeben.

Zusätzliche Informationen und wo man sie findet

Das Übernahmeangebot, auf das hier Bezug genommen wird, wurde noch nicht abgegeben. Diese Mitteilung dient nur zu Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Stammaktien der QIAGEN oder anderer Wertpapiere dar, noch ersetzt sie die Unterlagen zum Übernahmeangebot, die Thermo Fisher und/oder ihre Akquisitionsgesellschaft bei der SEC einreichen und die in Deutschland veröffentlicht werden. Die Bedingungen des Übernahmeangebots werden nur gemäß der von Thermo Fisher und/oder ihrer Akquisitionsgesellschaft erstellten und von der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) genehmigten Angebotsunterlage und den dazugehörigen Unterlagen veröffentlicht und das Angebot zum Kauf von Stammaktien der QIAGEN wird nur gemäß diesen Unterlagen abgegeben. Sobald die erforderliche Genehmigung der BaFin vorliegt, werden die Angebotsunterlage und die dazugehörigen Unterlagen in Deutschland veröffentlicht und auch bei der SEC im Rahmen eines Tender Offer Statement mittels Schedule TO zum Zeitpunkt des Angebotsbeginns eingereicht. QIAGEN beabsichtigt, eine Aufforderungs-/Empfehlungserklärung zu Schedule 14D-9 in Bezug auf das Übernahmeangebot bei der SEC einzureichen; darüber hinaus wird die QUIAGEN ein Dokument veröffentlichen, das die Begründete Stellungnahme gemäß § 27 des Wertpapiererwerbs- und Übernahme-gesetzes (WpÜG) und die Stellungnahme (gemotiveerde standpuntbepaling) gemäß § 18 und Anhang G des niederländischen Erlasses über öffentliche Übernahmen (Besluit Openbare Biedingen) zusammenfasst. Die Angebotsunterlage für das Übernahmeangebot (in deutscher und englischer Sprache) mit den detaillierten Bedingungen und sonstigen Informationen zum Übernahmeangebot wird u.a. im Internet unter http://corporate.thermofisher.com/en/offer.html veröffentlicht. 

Die Annahme des Übernahmeangebots durch Aktionäre mit Wohnsitz außerhalb Deutschlands und der Vereinigten Staaten von Amerika kann weiteren rechtlichen Anforderungen unterliegen. Im Hinblick auf die Annahme des Übernahmeangebots außerhalb Deutschlands und der Vereinigten Staaten wird keine Verantwortung für die Einhaltung der in der jeweiligen Rechtsordnung geltenden rechtlichen Anforderungen übernommen.

DIE UNTERLAGEN ZUM ÜBERNAHMEANGEBOT (EINSCHLIEßLICH EINES KAUFANGEBOTS, EINES DAZUGEHÖRIGEN ÜBERMITTLUNGSSCHREIBENS UND BESTIMMTER ANDERER UNTERLAGEN ZUM ANGEBOT) UND DIE AUFFORDERUNGS-/EMPFEHLUNGSERKLÄRUNG AUS SCHEDULE 14D-9, JEWEILS IN DER AKTUELLEN FASSUNG, SOWIE DIE BEGRÜNDETE STELLUNGNAHME VON QUIAGEN GEMÄß § 27 WPÜG UND DIE POSITIONSERKLÄRUNG (GEMOTIVEERDE STANDPUNTBEPALING) GEMÄß ARTIKEL 18 UND ANHANG G DES NIEDERLÄNDISCHEN ERLASSES ÜBER ÖFFENTLICHE ÜBERNAHMEN (BESLUIT OPENBARE BIEDINGEN) WERDEN WICHTIGE INFORMATIONEN ENTHALTEN. INVESTOREN UND GESELLSCHAFTER VON QUIAGEN WERDEN DRINGEND GEBETEN, DIESE DOKUMENTE SORGFÄLTIG ZU LESEN, SOBALD SIE VERFÜGBAR SIND, DA SIE, UND NICHT DIESES DOKUMENT, DIE BEDINGUNGEN DES ÜBERNAHMEANGEBOTS REGELN WERDEN UND WEIL SIE WICHTIGE INFORMATIONEN ENTHALTEN WERDEN, DIE DIESE PERSONEN IN BETRACHT ZIEHEN SOLLTEN, BEVOR SIE EINE ENTSCHEIDUNG ÜBER DAS ANDIENEN IHRER STAMMAKTIEN TREFFEN.

Die Unterlagen zum Übernahmeangebot, einschließlich des Kaufangebots und des dazugehörigen Übermittlungsschreibens und bestimmter anderer Unterlagen zum Übernahmeangebot, sowie die Aufforderungs-/Empfehlungserklärung (sobald sie verfügbar sind) und andere von Thermo Fisher oder QUIAGEN bei der SEC eingereichte Dokumente sind kostenlos auf der Website der SEC unter www.sec.gov oder auf der Website von QIAGEN unter www.quiagen.com oder durch Kontaktaufnahme mit der Investor-Relations-Abteilung von QUIAGEN unter 240-686-2222 oder auf der Website von Thermo Fisher unter www.thermofisher.com oder durch Kontaktaufnahme mit der Investor-Relations-Abteilung von Thermo Fisher unter 781-622-1111 erhältlich. Darüber hinaus werden das Thermo Fischer Tender Offer Statement und andere Dokumente, die Thermo Fischer bei der SEC einreichen wird, unter https://ir.thermofisher.com/investors verfügbar sein. Darüber hinaus werden Kopien des Angebotsdokuments auch kostenlos bei dem in der Angebotsunterlage zu benennenden Information Agent erhältlich sein.

Kontakte:

Medien:

Karen Kirkwood

+1 781-622-1306

karen.kirkwood@thermofisher.com

 

Anleger:

Ken Apicerno

+1 781-622-1294

ken.apicerno@thermofisher.com

 

QIAGEN:

Medien:

Dr. Thomas Theuringer

+49 (0) 2103 29 11826

thomas.theuringer@qiagen.com

 

Anleger:

John Gilardi

+49 2103 29 11711

john.gilardi@qiagen.com

 


[1] Das bereinigte Ergebnis je Aktie und das bereinigte Betriebsergebnis sind Nicht-GAAP-Kennzahlen, die bestimmte Posten ausschließen, die später in dieser Pressemitteilung unter der Überschrift „Verwendung von Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen“ aufgeführt sind.

FOLLOW US ON SOCIAL MEDIA

Share this page